Stadt Schleswig - Bürgerservice

Seniorenvertretung

Leistungsbeschreibung

Viele Gemeinden, Städte und Kreise in Schleswig-Holstein haben per Satzung beziehungsweise Beschluss kommunale Seniorenvertretungen eingerichtet.

Der Landesseniorenrat Schleswig-Holstein e. V. (LSR S-H e. V.) ist der Zusammenschluss der Gemeinden, Städte und Kreise in Schleswig-Holstein, die durch Satzung oder Beschluss des Vertretungsorgans einen Seniorenbeirat/Seniorenrat eingerichtet haben, sowie Mitglieder der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände.

Der Landesseniorenrat vertritt die Interessen der älteren Generation gegenüber Parlament und Regierung sowie der Öffentlichkeit. Er ist unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell nicht gebunden.

Zu seinen Hauptaufgaben gehören:

  • die Gesellschaft für die berechtigten Bedürfnisse und Interessen der Älteren zu sensibilisieren,
  • die Politiker aufzufordern und zu ermuntern, das Wissen und die Erfahrungen der älteren Menschen für die Aufgaben und Herausforderungen der Gegenwart, aber auch der Zukunft verstärkt zu nutzen,
  • die Politiker und die Gesellschaft zu überzeugen, dass Altenpolitik nicht heißt, Politik für, sondern mit der älteren Generation.
  • die Solidarität zwischen der älteren und jüngeren Generation zu fördern.

Spezielle Hinweise - Gemeinde Schleswig

Der Seniorenbeirat ist eine Einrichtung der Stadt Schleswig. Er wurde auf Beschluss der Ratsversammlung erstmalig 1995 gewählt und vertritt die Interessen der Seniorinnen und Senioren. Der Seniorenbeirat ist quasi das Sprachrohr der rund 7.000 Einwohnerinnen und Einwohner über 60 Jahre. Er setzt sich aktiv für die Interessen der steigenden Zahl älterer Menschen in Schleswig ein und weist politische Gremien, Verwaltung und andere Institutionen auf spezifische Probleme und Wünsche der Seniorinnen und Senioren hin. Die Mitglieder des Seniorenbeirates sind ehrenamtlich tätig. Sie arbeiten überparteilich, überkonfessionell und sind an keine Weisungen gebunden.

Ihre Wünsche, Anliegen, Vorschläge sind für die Arbeit des Seniorenbeirates sehr wichtig. Teilen Sie mit, was Sie als ältere Schleswigerinnen und Schleswiger von einer seniorenfreundlichen Stadt erwarten.

Nutzen Sie die Möglichkeit, Rat zu erhalten, Fragen zu stellen, Anregungen zu geben, Kritik zu üben. Sprechen Sie den Seniorenbeirat direkt an oder besuchen Sie die öffentlichen Sitzungen.


Stadt Schleswig
Fachbereich Bürgerservice
Fachdienst Bildung und Familie
Fischbrückstraße 1
24837 Schleswig
Dagmar Kisjeloff
Tel.: 04621 814-380


Für alle Schleswiger Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahren.


An wen muss ich mich wenden?

An die Seniorenvertretung (Seniorenbeirat/Seniorenrat) Ihrer Gemeinde, Ihres Amtes, Ihrer Stadt oder Ihres Kreises.

Was sollte ich noch wissen?

Informationen zum Landesseniorenrat Schleswig-Holstein e. V. (LSR S-H e. V.) finden Sie im Internet.

LSR SH e. V.

Zuständige Stellen

Stadt Schleswig - Fachdienst Bildung und Familie
Anschrift:Fischbrückstraße 1
24837 Schleswig
Telefon: +49 4621 814-380 (Schulverwaltung)
Telefon: +49 4621 814-370 (Kindertagesstättenverwaltung)
Telefon: +49 4621 814-360 (Fachdienstleiter und Sachgebiet Bildungswerke)
Telefon: +49 4621 9662-0 (Volkshochschule, Königstraße 30)
Telefon: +49 4621 9683-0 (Jugendaufbauwerk, Flensburger Str. 120)
Telefon: +49 4621 814-390 (Sachgebiet Jugend, Soziales und Sport)
Telefon: +49 4621 814-382 (Sachgebiet Schulen und Kindertagesstätten)
Verkehrsmittel:Haltestelle: König-/Lange Straße
Bus: 1501
Haltestelle: Holm
Bus: 1504
Parken:Parkplatz: Parkplatz hinter dem Rathaus
Anzahl: 45 Gebühren: nein
Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8:30 bis 12:00 Uhr

Donnerstag zusätzlich 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung

Rollstuhlgerecht:nein
Aufzug vorhanden:nein
E-Mail:jugend@schleswig.de
 
Fachaufsicht, Haushalt und Unterstützung
Anschrift:Flensburger Straße 7
24837 Schleswig
Telefon: 04621 87-0
Fax: 04621 87-344
 
zurück zur Leistungsübersicht Ehrenamt | zurück zum Kategorienbaum