Stadt Schleswig - Bürgerservice

Soldatenversorgung

Leistungsbeschreibung

Wer während seines Dienstes bei der Bundeswehr eine gesundheitliche Schädigung erlitten hat, erhält wegen der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen der Schädigung auf Antrag Versorgung nach dem Soldatenversorgungsgesetz.

Die Informationen zur Soldatenversorgung nach Ausscheiden aus dem Dienst gelten analog.

An wen muss ich mich wenden?

An das Landesamt für soziale Dienste (LAsD).

Rechtsgrundlage

§§ 85 - 86 Gesetz über die Versorgung für die ehemaligen Soldaten der Bundeswehr und ihre Hinterbliebenen (Soldatenversorgungsgesetz - SVG).

§§ 85, 86 SVG

Zuständige Stellen

Landesamt für soziale Dienste Neumünster
Anschrift:Steinmetzstraße 1 - 11
24534 Neumünster
Telefon: +49 4321 913-5
Fax: +49 4321 13338
Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 9:00 - 12:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Rollstuhlgerecht:ja
Aufzug vorhanden:ja
E-Mail:post.nms@lasd.landsh.de
WWW:LAsD Neumünster
 
Landesamt für Soziale Dienste - Dienstsitz Schleswig
Anschrift:Seminarweg 6
24837 Schleswig
Telefon: +49 4621 8060
Fax: +49 4621 29583
Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 9:00 - 12:00 Uhroder nach Vereinbarung

E-Mail:post.sl@lasd.landsh.de
 
zurück zur Leistungsübersicht Wehr- und Zivildienst | zurück zum Kategorienbaum