Stadt Schleswig - Bürgerservice

Bildträger (Filme): Alterskennzeichnung

Leistungsbeschreibung

Kindern und Jugendlichen dürfen Filme, die nicht für ihre Altersstufe freigegeben wurden, nicht zugänglich gemacht werden. Wenn Sie Filme auf DVDs und sonstigen Bildträgern öffentlich vorführen beziehungsweise zugänglich machen möchten, benötigen Sie eine Alterskennzeichnung für den jeweiligen Film.

Dazu müssen Sie einen Prüfantrag bei der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) stellen. Die FSK prüft die Inhalte der eingereichten Bildträger und erteilt die Alterskennzeichnung, die rechtlich bindend ist.

Wenn Sie einen Film auf einem öffentlichen Filmfestival in Schleswig-Holstein präsentieren möchten oder einen von Jugendlichen selbst produzierten Film in Schleswig-Holstein öffentlich vorführen wollen, ist eine Altersfreigabeentscheidung des Landes Schleswig-Holstein ausreichend.

An wen muss ich mich wenden?

An die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH (FSK).

An das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein (MSGWG), wenn es um Altersfreigaben ausschließlich für Schleswig-Holstein geht.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Ausgefülltes Antragsformular,
  • Kopie des einzustufenden Bildträgers.

Für Freigaben ausschließlich in Schleswig-Holstein:

  • Kopie des Filmes,
  • Inhaltsangabe,
  • eigene Altersempfehlung,
  • Anlass und Ort der öffentlichen Vorführung.
Welche Gebühren fallen an?

Je nach Prüfantrag fallen unterschiedlich hohe Kosten an. Nähere Informationen sind den jeweiligen Informationsblättern zu den Prüfanträgen zu entnehmen.

Altersfreigaben für Festivals in Schleswig-Holstein werden durch die zuständige Stelle des Landes Schleswig-Holstein kostenlos erteilt.

FSK - Prüfanträge und Kosten

Welche Fristen muss ich beachten?

Stellen Sie den Prüfantrag rechtzeitig vor dem geplanten Vorführstart.

Für schleswig-holsteinische Freigaben mindestens drei Wochen vor Festivalbeginn (Vorabinfo ist sinnvoll).

Rechtsgrundlage

§ 14 Abs. 6 Jugendschutzgesetz (JuSchG).

§ 14 JuSchG

Anträge / Formulare

Formulare für Prüfanträge erhalten Sie auf den Internetseiten der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH (FSK).

FSK - Prüfanträge

Was sollte ich noch wissen?

Alterskennzeichnungen für Computerspiele auf Trägermedien erteilt die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK).

USK

Unterstützende Institutionen
  • Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM),
  • Kommission für Jugendmedienschutz (KJM).

BPJM
KJM

Zuständige Stellen

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung
Postfach:Postfach 7061
24170 Kiel
Anschrift:Adolf-Westphal-Straße 4
24143 Kiel
Telefon: +49 431 988-0
Fax: +49 431 988-5416
Parken:Behindertenparkplatz: Südeingang
Anzahl: 4 Gebühren: nein
Rollstuhlgerecht:ja
Aufzug vorhanden:ja
E-Mail:poststelle@sozmi.landsh.de
WWW:Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung
 
FSK - Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH
Anschrift:Murnaustraße 6
65189 Wiesbaden, Landeshauptstadt
WWW:FSK
 
Abt. VIII 3: Jugend, Familie, Senioren und gesellschaftliche Teilnahme - Landesjugendamt -
Postfach:Postfach 7061
24170 Kiel
Anschrift:Adolf-Westphal-Straße 4
24143 Kiel
Telefon: +49 431 988-0
Fax: +49 431 988-5416
Parken:Behindertenparkplatz: Südeingang
Anzahl: 4 Gebühren: nein
E-Mail:poststelle@sozmi.landsh.de
WWW:Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung
 
zurück zur Leistungsübersicht Gewerbe, Wirtschaft und Tourismus | zurück zum Kategorienbaum