Stadt Schleswig - Bürgerservice

Erziehungsberatung

Leistungsbeschreibung

Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte können sich bei Erziehungsfragen, bei persönlichen oder familienbezogenen Problemen sowie bei Fragen und Konflikten im Zusammenhang mit Trennungen und Scheidungen an Erziehungs- und Familienberatungsstellen wenden.

Anlass zum Aufsuchen einer Beratungsstelle können je nach Alter des Kindes oder Jugendlichen zum Beispiel Entwicklungsverzögerungen, Schlaf-, Ess- und Sprachstörungen oder Ängste sein. Im Schulalter treten oftmals Leistungs- und Verhaltensprobleme auf, die in der Pubertät an Intensität zunehmen können. Oftmals fühlen sich Eltern mit den Erziehungsaufgaben überfordert.

Aber auch Beziehungsschwierigkeiten der Eltern, Probleme bei Trennung und Scheidung bedürfen oftmals der professionellen Hilfe und Unterstützung durch Erziehungs- und Familienberatungsstellen.

Eltern und andere Sorgeberechtigte haben einen Rechtsanspruch auf Erziehungsberatung. Die erforderlichen Gespräche, Untersuchungen und Beratungen sind für die Ratsuchenden kostenlos.

Kinder und Jugendliche können eine Beratungsstelle auch ohne Beisein der Eltern aufsuchen.

Spezielle Hinweise - Gemeinde Schleswig

In der Stadt Schleswig können Sie sich für die Erziehungsberatung z.B. an das

Diakonisches Werk des Kirchenkreises Schleswig-Flensburg - Beratungszentrum für Paar-, Familien-, Erziehungs- und Lebensfragen, Norderdomstraße 6, 24837 Schleswig, wenden.

Eine Hilfestellung im Kreis Schleswig-Flensburg bieten außerdem das Familienportal des Kreises Schleswig-Flensburg http://www.schleswig-flensburg.de/familienportal sowie die Internetseite www.hast-du-stress.de an.

An wen muss ich mich wenden?
  • An die Erziehungsberatungsstellen in Schleswig-Holstein oder
  • an das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland e. V. (Evangelische Beratungszentrum).

Rechtsgrundlage

§ 28 i. V. m. §§ 16 bis 18 Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe.

SGB VIII

Was sollte ich noch wissen?

Informationen Beratungs- und Hilfsangeboten und zu Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen sowie zu den Jugendämtern in Schleswig-Holstein finden Sie auf den Internetseiten der Landesregierung Schleswig-Holstein. und des Landesjugendamtes.

Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, Jugendämter

Stark mit Kindern

Hilfen zur Erziehung bei Kindern und Jugendlichen mit besonderem Erziehungs- und Betreuungsbedarf

Zuständige Stellen

Stadt Schleswig - Fachdienst Bildung und Familie
Anschrift:Fischbrückstraße 1
24837 Schleswig
Telefon: +49 4621 814-380 (Schulverwaltung)
Telefon: +49 4621 814-370 (Kindertagesstättenverwaltung)
Telefon: +49 4621 814-360 (Fachdienstleiter und Sachgebiet Bildungswerke)
Telefon: +49 4621 9662-0 (Volkshochschule, Königstraße 30)
Telefon: +49 4621 9683-0 (Jugendaufbauwerk, Flensburger Str. 120)
Telefon: +49 4621 814-390 (Sachgebiet Jugend, Soziales und Sport)
Telefon: +49 4621 814-382 (Sachgebiet Schulen und Kindertagesstätten)
Verkehrsmittel:Haltestelle: König-/Lange Straße
Bus: 1501
Haltestelle: Holm
Bus: 1504
Parken:Parkplatz: Parkplatz hinter dem Rathaus
Anzahl: 45 Gebühren: nein
Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8:30 bis 12:00 Uhr

Donnerstag zusätzlich 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung

Rollstuhlgerecht:nein
Aufzug vorhanden:nein
E-Mail:jugend@schleswig.de
 
Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland e. V.
Anschrift:Falckstraße 9
24103 Kiel
Fax: 0431 2402750
Telefon: 0431 2402704 (Mo - Fr 8:30 - 12:30 Uhr)
WWW:Evangelisches Beratungszentrum
 
Abt. VIII 3: Jugend, Familie, Senioren und gesellschaftliche Teilnahme - Landesjugendamt -
Postfach:Postfach 7061
24170 Kiel
Anschrift:Adolf-Westphal-Straße 4
24143 Kiel
Telefon: +49 431 988-0
Fax: +49 431 988-5416
Parken:Behindertenparkplatz: Südeingang
Anzahl: 4 Gebühren: nein
E-Mail:poststelle@sozmi.landsh.de
WWW:Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung
 
zurück zur Leistungsübersicht Finanzielle und sonstige Hilfen | zurück zum Kategorienbaum