Bildung, Familie, Sport Kinder & Jugendliche Angebote für Kinder
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenAngebote des Kirchenkreises
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenBdP - Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder, Stamm Domzoo
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenBeratung für Kinder und Jugendliche
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenDansk Fritidshjem Slesvig
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenDeutscher Kinderschutzbund e.V. - Kreisverband Schleswig-Flensburg e.V.
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenIlensee-Forum
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenInformation Bildungs- und Teilhabepaket
Ansprechpartner: Kreis Schleswig-Flensburg
Adresse: Regionale Integration
Sozialzentrum
Schleswig-Stadt, Flensburger Str. 134, 24837 Schleswig
Sozialzentrum Schleswig-Umland (einschl. SL-Friedrichsberg), Moltkestr. 25, 24837 Schleswig
Telefon: 04621 4813-0 (SL-Stadt), 04621 3064-0 (SL-Umland)
E-Mail: bildungspaket@schleswig-flensburg.de
Webseite: http://www.schleswig-flensburg.de
Infos: Das Bildungspaket ist für Kinder aus Geringverdienerfamilien gedacht. Es soll ihre Zukunftschancen dadurch erhöhen, dass sie einen Rechtsanspruch auf Bildung und Mitmachen haben, z. B. beim gemeinsamen Mittagessen in Schule, Hort oder Kita, bei Ausflügen, Sport-, Musik- oder Kulturangeboten. Die Kinder erhalten das nötige Schulmaterial und Lernförderung, wenn die Versetzung gefährdet ist.

Die Anträge sowie mehr Information erhalten Sie über das Internet unter www.schleswig-flensburg.de, Bürgerservice, Bildungspaket SL-FL, von Ihrem Sozialzentrum oder im Schulsekretariat.

WER HAT ANSPRUCH AUF DAS BILDUNGSPAKET?
Kinder bzw. deren Eltern, wenn sie
- Leistungen nach dem SGB II (insbesondere Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld) erhalten
- Sozialhilfe nach dem SGB XII oder nach § 2 AsylbLG
- Wohngeld
- Kinderzuschlag nach dem BKGG

MITTAGESSSEN IN KITA, SCHULE ODER HORT
Sie erhalten einen Zuschuss für das warme Mittagessen und zahlen nur den Eigenanteil von einem Euro pro Kind und Tag. Benötigt wird dafür eine schriftliche Bestätigung über die Anmeldung zum Mittagessen und ein Nachweis über die Kosten.

LERNFÖRDERUNG
Wenn die Schule betätigt, dass die Versetzung gefährdet ist und es sonst keine Fördermaßnahmen gibt, bekommt Ihr Kind Nachhilfe aus dem Bildungspaket bezahlt.

AUSFLÜGE
Tagesausflüge und Fahrten beantragen Sie auf einem Zusatzblatt beim Sozialzentrum. Die Kosten werden übernommen.

SCHULBEDARF
Um zu beschaffen, was Ihr Kind an Materal für die Schule benötigt, erhalten Sie zu Schuljahresbeginn 70,00 € und zu Beginn des zweiten Halbjahres 30,00 €, z. B. für Stifte, Hefte, Farben, Taschenrechner, Schulranzen und anderes mehr.

KULTUR, SPORT, FREIZEIT
Für entsprechende Angebote, die Ihrem Kind zusagen, werden 10,00 € pro Monat zur Verfügung gestellt, z. B. für den Beitrag in einem Sportverein o. ä.

SCHÜLERBEFÖRDERUNG
Einen Zuschuss erhalten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II, die die nächstgelegene weiterführende Schule besuchen und auf Bus oder Zug angewiesen sind - sofern die Kosten niemand anderes übernimmt und diese nicht aus dem Regelbedarf bestritten werden können. Wird die Fahrkarte auch privat genutzt, ist ein Eigenanteil zu zahlen.


Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenJuKi-Treff
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenKinderparadies des Kinderschutzbundes e.V.
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenKinderspielzentrum e.V. der Jugendstiftung Winkler
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenLasse´s Land
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenMachwerk