Bürgerservice Bürger- und Standesamt Heiraten in Schleswig Tel.: 04621/814-340
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenInformationen und Broschüre rund um das Heiraten
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenRomantisch Heiraten auf Schloß Gottorf
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenRustikal Heiraten im St. Johannis-Kloster
Infos: Das ehemalige Benediktinerinnen-Kloster ist in einem parkähnlichen Gelände direkt an der Schlei gelegen. Es heißt deshalb ‚St. Johannis-Kloster vor Schleswig‘, weil es sich zusammen mit der benachbarten alten
Fischersiedlung, dem Holm, früher auf einer Insel befand. Nur eine Brücke verband beides mit der Altstadt von Schleswig. Die Klosteranlage gilt als die besterhaltene in Schleswig-Holstein und ist am Ort einer älteren Pfarrkirche vermutlich in den Jahren 1200 bis 1230 entstanden. Nach der Reformation wurde es ein adliges Damenstift der Schleswig-Holsteinischen Ritterschaft.

In der Abgeschiedenheit des St. Johannis-Klosters hat der Kantor Carl Gottlieb Bellmann Mitte des 19. Jahrhunderts auf der heute noch im Remter (Speisesaal) stehenden Orgel die Melodie der Landeshymne „Schleswig-Holstein meerumschlungen“ komponiert. Es besteht die Möglichkeit, die Orgel während der Trauungen erklingen zu lassen. Der Organist müsste jedoch mitgebracht werden. Zu den Trauungen wird der ‚Goethe-Leuchter‘ hervorgeholt, welcher aus dem Hause Goethe stammt. Die Schwester der von 1864 bis 1875 amtierenden Priörin Ulrike von Pogwisch, Ottilie, war mit dem einzigen Sohn Goethes, August von Goethe, verheiratet. Über diese Verbindung gelangte der Leuchter in den Besitz des Klosters.

Im Anschluss an die standesamtliche Trauung ist es möglich, sich in der Klosterkirche den kirchlichen Segen für die Hochzeit geben zu lassen.

Weitere Auskünfte zum St. Johannis-Kloster und den kirchlichen Trauungen gibt Ihnen gerne die Priörin, Frau Ina von Samson-Himmelestjerna, Am St. Johannis-Kloster 8, 24837 Schleswig, Telefon: 04621-24236.

Das Ambiente lässt eine traumhafte Hochzeit erwarten, zumal das Gelände mit seinem direkten Zugang zur Schlei wunderschöne Motive für unvergessliche Hochzeitsfotos bietet.

Termine

Im Remter des St. Johannis-Klosters vor Schleswig, diesem geschichtsträchtigen und gewölbedurchwirkten Raum, kann man den „Bund fürs Leben“ jeweils am 3. Sonnabend der Monate Mai bis September am Vormittag zwischen 9:30 Uhr und 12:30 Uhr schließen. Der Raum bietet Platz für ca. 50 Personen. Ihren Termin für die standesamtliche Eheschließung im Remter des St. Johannis-Klosters vor Schleswig vereinbaren Sie bitte mit dem Standesamt Schleswig. Reservierungswünsche werden vom Standesamt ab Mitte September für das folgende Jahr entgegengenommen.

Hinweis

Das Streuen von Reis oder Konfetti ist auf dem gesamten Gelände des St. Johannis-Klosters nicht erlaubt. Ein Tipp: Nehmen sie doch Blütenblätter mit, das sieht viel schöner aus. Auf dem Klostergelände steht nicht genügend Parkraum zur Verfügung. Der Brautwagen kann selbstverständlich vorfahren, die Gäste finden in der näheren Umgebung Parkplätze.

Kosten

Für die standesamtliche Hochzeit im Remter des St. Johannis-Klosters fallen folgende Kosten an:

Die Kosten für die Nutzung und Ausgestaltung des Remters betragen 150 Euro zusätzlich zu den Standesamtsgebühren.

Für die Trauung außerhalb der Öffnungszeiten des Standesamts wird gemäß Gebührenordnung für das Standesamt zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 80 Euro fällig.

Beide Beträge zahlen Sie bei der Vorbesprechung im Standesamt in bar oder mit ec-Karte.

Die Standesamtsgebühren sind individuell unterschiedlich. Diese können Sie bei uns erfragen.

Bilder
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenStadtmuseum Schleswig - Die gute Stube zum Heiraten
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenTraditionell Heiraten im Rathaus
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenTruut ju op platt!