Bildung, Familie, Sport Frauen, Männer, Familie & Gleichstellung Frauen
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigen10 Irrtümer zur Entgeltgleichheit
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenInformationen für Einelternfamilien
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenMutter-Kind-Kuren
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenWas Sie über EHERECHT und EHEVERTRÄGE wissen sollten
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenZwangsheirat und Gewalt im Namen der Ehre
Webseite: http://WWW.ZWANGSHEIRAT.DE
Infos: Zwangsheirat und Gewalt im Namen der Ehre

Mit dem Verweis auf ihre Ehre wird Frauen weltweit ein freies und selbstbestimmtes Leben verweigert:

Die Tochter wird gezwungen den älteren, ihr fremden Mann zu heiraten, die vergewaltigte Schwester wird in den Selbstmord getrieben und die »untreue« Ehefrau muss um ihr Leben bangen.

In stark patriarchalen Gesellschaften hängt die Familienehre vom Verhalten der weiblichen Familienangehörigen ab. Verhalten sie sich nicht nach dem vorherrschenden Frauenbild, droht ihnen Verstoßung oder sogar der Tod.

Laut dem VN-Weltbevölkerungsbericht von 2000 werden jährlich 5.000 Frauen Opfer von »Ehrenmorden«. Die Dunkelziffer wird höher geschätzt. In mindestens 12 Ländern werden Morde zum Schutz der Familienehre per Gesetz strafmildernd behandelt.
Gewalt im Namen der Ehre – eine Menschenrechtsverletzung an Frauen

1993 verurteilten die Vereinten Nationen Gewalt gegen Frauen erstmals als Menschenrechtsverletzung.

Die VN-ERKLÄRUNG ÜBER DIE BESEITIGUNG DER GEWALT GEGEN FRAUEN definiert in Artikel I Gewalt gegen Frauen »als jede gegen Frauen aufgrund ihrer Geschlechtszugehörigkeit gerichtete Gewalthandlung, durch die Frauen körperlicher, sexueller oder psychologischer Schaden oder Leid zugefügt wird oder zugefügt werden kann, einschließlich der Androhung derartiger Handlungen, der Nötigung und der willkürlichen Freiheitsberaubung, gleichviel ob im öffentlichen oder im privaten Bereich

«.

GESAMTGESTALTUNG: ULLA SACHS VISUELLE KOMMUNIKATION | STAND: MAI 2009

TERRE DES FEMMES

Menschenrechte für die Frau e.V.

Postfach 25 65, 72015 Tübingen

Tel. 07071/7973-0, info@frauenrechte.de

www.frauenrechte.de

Was sind Verbrechen im Namen

der Ehre?

Eine Information von TERRE DES FEMMES

www.frauenrechte.de

Zwangsheirat und Gewalt im Namen der Ehre

INTERNETPORTAL +++ WWW.ZWANGSHEIRAT.DE

»Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.«

(Art. 3 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, 1948)

»Die Ehe darf nur auf Grund der freien und vollen Willenserklärung der zukünftigen Ehegatten

geschlossen werden.«

(Art. 16(2) der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, 1948)

VERNETZUNG

INFORMATION

BERATUNG

EXPERTINNENPOOL

Das Projekt wird aus Mitteln des

Europäischen Integrationsfonds

kofinanziert.

Die Inhalte dieser Publikation geben die Meinung der VerfasserInnen wieder. Die EU-Kommission ist für die Verwendung der Informationen nicht verantwortlich.