Bildung, Familie, Sport Frauen, Männer, Familie & Gleichstellung Bündnis Familie
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenBündnis für Familie – Was ist das?
Infos: Bündnis für Familie – Was ist das?

Personen aus der Politik, Verwaltung, Kirchen, Verbänden, freien Wohlfahrtsträgern, Elterninitiativen, Unternehmen und vielen mehr erarbeiten gemeinsam konkrete Vereinbarungen setzen sie anschließend in die Praxis um. Sie engagieren sich auf lokaler Ebene, wo die Lebensbedingungen für Familien gestaltet werden – Kommunen gestalten das Wohnumfeld, sie betreiben Krippen, Kindergärten und Ganztagsschulen, stellen Kultur- und Freizeiteinrichtungen,



Unternehmen schaffen die Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz,


Soziale Einrichtungen bieten Betreuungsmöglichkeiten an und helfen in Notlagen.


Warum wurde das Bündnis für Familie in der Region Schleswig-Flensburg gegründet?


Das Bündnis will attraktivere Lebensbedingungen für Familien in der Region schaffen. Mehr Familienfreundlichkeit ist das zentrale Anliegen. In Deutschland werden immer weniger Kinder geboren! Auch die Schleswiger Nachrichten berichteten am 21.02.2006 über ein Absinken der Geburten in Schleswig. Der Anteil der unverheirateten Mütter ist im gleichen Zeitraum in Schleswig auf beachtliche 42 % gestiegen. Auch für sie will das Bündnis Veränderungen herbeiführen, die das Leben mit Kindern erleichtern können.


Welche Ziele hat das Bündnis?


Ziel des Bündnis ist es, Lebensbedingungen für Familien in der Region Schleswig-Flensburg zu verbessern und gelungene Maßnahmen zu erhalten, z. B.:



Flexiblere Öffnungszeiten in Kindergärten, Behörden, usw.


Schaffung neuer Krippenplätze, Angebote von Tagesmüttern,


Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärken, z. B. durch Sensibilisierung der Arbeitgeber für familienfreundliche Arbeitsbedingungen,


Bessere Anbindung im Personennahverkehr


Empfehlungen für eine gesunde Ernährung,


Hilfe für Familien mit besonderen Belastungen,


Beratung in Notlagen


Schaffung einer zentralen Adresse für alle familienbezogenen Fragen,


Und viele weitere Projekte zum Vorteil von Familien.


Familienfreundliche Maßnahmen im Betrieb


Die AG Arbeitswelt wird im Oktober diesen Jahres erstmalig "Arbeitgeber-Info-Tage" ins Leben rufen. Thema dieser Aktion wird sein: "Familienfreundliche Maßnahmen im Betrieb".


Dem Bündnis bereits nahestehende Unternehmer, bzw. deren Leitende Angestellte sollen gewonnen werden, über ihre Vorstellungen und Erfahrungen mit familienfreundlichen Maßnahmen im eigenen Betrieb zu referieren. Ziel: Verdeutlichen, wie einfach es sein kann, Personal –durch familienfreundliche Maßnahmen für das Unternehmen zu motivieren und sie langfristig an das Unternehmen zu binden.


Die AG Arbeitswelt hat auf diese Infotage intensiv hingearbeitet. U. a. fand im März diesen Jahres ein Treffen mit Frau Dr. Siegl, Leiterin der Projektgruppe "Familienfreundlicher Betrieb im Ministerium Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr statt. Sie referierte über das Thema "Zertifizierung familienfreundlicher Betriebe". Wollen Sie nähere Informationen zu den Vorstellungen und der politischen Ausrichtung des Ministeriums für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein erhalten, empfehlen wir einen Besuch der Homepage der Landesregierung.
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenFamilienbericht des Kreises Schleswig-Flensburg
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenFamilienkompass 2012
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenFamilienportal des Kreises Schleswig-Flensburg