Bildung, Familie, Sport Kooperationen & Prävention Das Projekt "Plan haben"
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigen15 Jahre Plan haben - Stadtrallye
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenInformationen über das Projekt
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenPaten für gefährdete Jugendliche gesucht
Infos: Ein präventives Projekt für Kinder und Jugendliche in Schleswig

Kinder und Jugendliche haben Probleme

In Schleswig stellen Institutionen (Polizei, Schule, Jugendamt, etc.) bei vielen Kindern und Jugendlichen unterschiedliche persönliche Mängellagen fest. Diese reichen von Auffälligkeiten in der Schule (Leistungsschwäche, -verweigerung, Schwänzen o. a.) über Perspektivlosigkeit in der Freizeit bis hin zu Tendenzen zu kriminellen Handlungen. Außerdem werden gängige gesellschaftliche Normen nicht akzeptiert.

Kinder und Jugendliche brauchen Unterstützung

Was intakte Familien selbstverständlich bieten, fehlt vielen Jugendlichen:

Ein Freund, Berater und Vorbild.

Jugendliche brauchen einen AnsprechPartner, mit dem sich persönliche Ziele vertrauensvoll erarbeiten lassen.

Was Sie tun können?

Übernehmen Sie eine Patenschaft!

Näheres erfahren Sie unter folgenden Nummern:

Frau Petersen-Nißen (Stadt Schleswig)

Tel. 0 46 21/8 14-1 50

Herr Block-Asmussen (Pestalozzischule)

Tel. 0 46 21/2 36 38

Herr Kumm (Polizeizentralstation)

Tel. 0 46 21/84-3 80

Das Projekt

Das Projekt "Plan Haben" richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von ca. 9 -18 Jahren, die sich nicht an gängige Normen anpassen wollen oder können.

Mit dem Projekt sollen diese Jugendlichen unterstützt werden, persönliche Ziele und Perspektiven zu erarbeiten. Desweiteren geht es um den Ausbau und die Vermittlung von schulischen bzw. beruflichen Grundkenntnissen sowie um Unterstützung bei einem eventuellen Abschluß. Hierbei und bei der Entwicklung seines persönlichen Selbstbewußtseins soll der Pate dem Jugendlichen als Vertrauensperson zur Seite stehen.

Die Teilnahme der Jugendlichen ist freiwillig und erfolgt mit dem Einverständnis der Eltern.

Plan haben,Die Paten

Wie werde ich Pate und was muß ich dazu tun?

Grundsätzlich kann jede(r) Pate sein, die/der mindestens 18 Jahre jung ist und Interesse an Jugendlichen und ihren Problemen hat. Wichtiger als formale Kriterien wie Alter oder Beruf ist, sich auf eine(n) Jugendliche(n) für längere Zeit einzulassen.

Am besten beschreibt der Begriff "Vertrauensperson" die Rolle und Aufgabe des Paten. Dahinter steht die Erfahrung, daß vielen Jugendlichen so jemand fehlt und ein Zusammenleben mit den Eltern (von beiden Seiten) manchmal extrem gestört ist.

Pate sein heißt:

ein Freund sein

sich zu engagieren

ein Vorbild sein

Jugendlichen eine Chance geben

Mit Jugendlichen lernen

Der Ablauf

Informationsveranstaltung für Paten
Regelmäßige Teilnahme an den Patentreffen (ca. 4-6 mal jährlich a. 1,5 Std.)
Kennenlerngespräch mit dem/der Jugendlichen, Eltern und Projektgruppe
Vereinbarungsgespräch mit dem/der Jugendlichen, und Projektgruppe
Regelmäßige Treffen zwischen und dem/der Jugendlichen
Abschlussgespräch zwischen dem/der Jugendlichen, Pate/Patin und Projektgruppe
ICH BIN PATE

Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenPatenbericht
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenTermine 2017 für die Büchertauschbörse
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenWer ist als Patin/Pate für "Plan haben" geeignet?