Bildung, Familie, Sport Kooperationen & Prävention Das Projekt "Plan haben"
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigen15 Jahre Plan haben - Stadtrallye
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenInformationen über das Projekt
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenPaten für gefährdete Jugendliche gesucht
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenPatenbericht
Infos: Mein Name ist Cornelia B.

Ich habe mich als Pate bereit erklärt, um Jugendlichen eine besondere Zuwendung zu geben. Dazu wird in dem Projekt (Plan Haben), den jungen Menschen eine entsprechende Möglichkeit gegeben, sich Menschen ihres Vertrauens zu öffnen und neue Erfahrungen zu sammeln.
Ich selber habe seit Dezember 2005 eine Patenschaft. Mein Patenkind ist ein Junge. Er ist 14 Jahre alt.

Wir hatten unser erstes Treffen in der Diakonie. Mit der Lenkungsgruppe, dem Patenkind und seinem Vater. Natürlich war ich sehr nervös. Ich wusste ja nicht was mich erwartet. Ich wusste, dass der Junge unter der Trennung seiner Eltern litt, Schwierigkeiten in der Schule hatte, sehr beeinflussbar war und immer die verkehrten Freunde hatte. Dadurch kam er immer mehr auf die schiefe Bahn. Durch das Jugendamt haben sein Vater und er von Plan Haben erfahren. Sie wurden neugierig und haben um Hilfe gebeten.

Ja, und dann saßen wir uns gegenüber. Der Junge war genauso nervös wie ich. Aber der Funke war übergesprungen. Bei beiden. Wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden. Wir hatten sechs Wochen Probezeit zum kennenlernen.
Mit jedem Treffen wurden wir vertrauter.
Am Anfang sind wir viel spazieren gegangen. Danach folgten Kinobesuche, schwimmen gehen und viele andere schöne Dinge.

Im Februar 2006 haben wir dann einen Vertrag gemacht und unterschrieben, den wir auch liebend gerne einhalten. Unsere Patenschaft läuft sehr gut. Inzwischen gehört der Junge schon fast zur Familie. Es ist immer schön zu wissen, dass er sich freut, wenn wir uns treffen, genau wie ich. Die Patenschaft ist für uns eine Bereicherung. Natürlich reden wir auch über sehr viele Dinge, die nur wir beide wissen oder denken. Inzwischen läuft bei meinem Patenkind wieder alles recht gut.

In der Schule läuft es auch wieder ziemlich gut und neue Freunde gefunden hat er auch und wirkt ziemlich ausgeglichen. Wir treffen uns einmal die Woche, aber eigentlich wann wir wollen. Ich könnte noch so viel schreiben, doch ich wollte den anderen Paten und ihren Patenkindern auch noch ein bisschen Platz lassen.

Z. B. heute, den 09.11.06 kommt Patrick (mein Patenkind) zu mir und wir kochen schön zusammen. Ich, wie er, freu mich darauf.

Es ist schön ein Patenkind zu haben und es ist schön einen erwachsenen Freund zu haben.

Übrigens im Februar 2007 wird unsere Patenschaft ein Jahr alt.
Natürlich verlängern wir.


Mit freundlichen Grüßen

CONNY und PATRICK
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenTermine 2017 für die Büchertauschbörse
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenWer ist als Patin/Pate für "Plan haben" geeignet?