Handel & Gewerbe Anziehungspunkte in Schleswig Leben und Arbeiten in Schleswig - Schleswigs Schönste Seiten
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenBroschüre: SchleswigsSchönsteSeiten
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenDie freundliche Kulturstadt
Infos: Die (wirtschafts-) freundliche Kulturstadt Schleswig wurde 804 erstmals urkundlich erwähnt. Seitdem ist Schleswig als Wirtschafts- und Handelsplatz bekannt, denn die Wikinger betrieben hier bereits vor über 1000 Jahren ihren größten Handelsplatz. Das Stadtgebiet erstreckt sich über 2.430 ha. Hier wohnen und leben 24.071 Einwohner (Stand 31.12.2005) Schleswig liegt an der Schlei, einem Arm der Ostsee. Die Stadt ist umgeben von einer reizvollen Landschaft mit Wäldern und Seen. Die Landesmuseen sind Anziehungspunkt zahlreicher Sommergäste.

Schleswig ist eine der nördlichsten Städte der Bundesrepublik (40km bis zur dänischen Grenze) und liegt ca. 130 km nördlich von Hamburg. Inmitten einer Endmoränenlandschaft mit Hügeln, Seen und Wäldern umschließt das Stadtgebiet das Ende der Schlei, einer ca. 35 km langen Ostsee-förde, an deren leicht ansteigenden Ufern die Stadt - von Grün durchzogen und umgeben - eine landschaftlich reizvolle Lage einnimmt.

Die zentrale Lage zwischen Nord- und Ostsee in Verbindung mit einem hohen kulturellen Angebot sowie einer reizvollen landschaftlichen Lage machen Schleswig zu einem attraktiven Standort für Wirtschaft, Freizeit, Erholung und Tourismus.

Schleswig ist Mittelzentrum und gehört zu der Region Schleswig-Sønderjülland. Das wirtschaftliche Gefüge wird durch Branchenvielfalt bestimmt. Klein- und Mittelbetriebe prägen den Wirtschaftsstandort. 1.515 Betriebe sind in Schleswig ansässig, davon allein 587 aus dem Bereich des Handels. Weitere 142 Betriebe sind eingetragene Hand-werksbetriebe.

Nach der Statistik der sozialversicherungpflichtig Beschäftigten sind von den 12.149 im Stadtgebiet beschäftigten Personen etwa 82,9 % im tertiären Bereich tätig (Handel, Dienstleistungen, Gebietskörperschaften). Etwa 7.569 Einpendler gehen in Schleswig ihrer Erwerbstätigkeit nach, während 2.753 Personen auspendeln. Das Pendlersaldo lag 2002 bei plus 4.816.

Schleswig wird oft "Justiz-Hauptstadt" des Landes Schleswig-Holstein bezeichnet, da hier der Sitz der obersten Landesgerichte ist.
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenLeben direkt an der Schlei!
Hier klicken um die restlichen Infos anzuzeigenVersorgung in Schleswig