Unsere Stadt Lage und Verkehrsanbindung

Bedeutung und Lage der Stadt

Schleswig ist eine der nördlichsten Städte der Bundesrepublik (40km bis zur dänischen Grenze) und liegt ca. 130 km nördlich von Hamburg. Inmitten einer Endmoränenlandschaft mit Hügeln, Seen und Wäldern umschließt das Stadtgebiet (2435 ha) das Ende der Schlei, einer ca. 35 km langen Ostseeförde, an deren leicht ansteigenden Ufern die Stadt - von Grün durchzogen und umgeben - eine landschaftlich reizvolle Lage einnimmt.
Die zentrale Lage zwischen Nord- und Ostsee in Verbindung mit einem hohen kulturellen Angebot sowie einer reizvollen landschaftlichen Lage machen Schleswig zu einem attraktiven Standort für Freizeit, Erholung und Tourismus.

Die Stadt Schleswig ist Kreisstadt des Kreises Schleswig-Flensburg und hat im zentralörtlichen Gefüge als Mittelzentrum eine besondere Bedeutung. Sie versorgt einen Nahbereich von ca. 45.000 Einwohnern, von denen rund 60% in der Kreisstadt wohnen, mit Gütern und Dienstleistungen des öffentlichen und privaten Bereiches, insbesondere Einrichtungen des Gemeinbedarfs. Diese hohe Versorgungsqualität ist historisch entstanden und hat sich bis heute erhalten. So sind in Schleswig das Oberverwaltungsgericht, Oberlandesgericht, Fachkliniken, Landesmuseen, Landesarchiv usw. beheimatet. Diese hohe Versorgungsfunktion bedingt eine entsprechende Verteilung in der Erwerbsstruktur zugunsten des tertiären Bereichs (ca. 80%). Einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor der Stadt Schleswig stellt der Tourismus dar.