Der Gottorfer Landmarkt in Schleswig - der größte Ökomarkt Deutschlands am 17.5.

glm.0152.jpg

16. Gottorfer Landmarkt:
Ein Festtag für die Bio-Branche
Zum nunmehr 16. Mal findet am 17. Mai 2015 der Gottorfer Landmarkt als größter Ökomarkt Deutschlands in Schleswig auf Schloss Gottorf statt. Von 10 bis 18 Uhr werden wieder mehr als 15.000 Besucherinnen und Besucher aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg, Süddänemark und darüber hinaus auf der idyllischen Schleswiger Schlossinsel erwartet. 

Kaum eine andere Veranstaltung im Norden verhilft seit vielen Jahren den Erzeugern und Ausstellern von ökologischen und nachhaltigen Produkten sowie ökofairen Dienstleistungen bei Experten und Konsumenten zu stärkerer Aufmerksamkeit als der Gottorfer Landmarkt.  

Im einmaligen Ambiente der mächtigen Schlossanlage und in enger Verknüpfung mit dem riesigen Kulturangebot der Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen für Kunst und Kulturgeschichte und Archäologie ist der Landmarkt längst zu dem zentralen Ereignis der Bio-Branche und der größten ökologischen Informationsplattform geworden. Unter der Schirmherrschaft des Ministers für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Dr. Robert Habeck, und Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erwartet die Besucherinnen und Besucher neben den vielfältigen Angeboten der zertifizierten landwirtschaftlichen Betriebe und Aussteller, viele technische Innovationen, zahlreiche Tiervorführungen und natürlich das Kinder-Mitmach-Öko-Dorf. 

Und die Kulturhoheit liegt am zeitgleich stattfindenden 38. Internationalen Museumstag nicht allein in den Händen der gastgebenden Landesmuseen. Zum einen stehen an diesem Festtag wieder alle Ausstellungen und Sammlungen offen, mehrmals wird es möglich sein, sich kompetenten Führungen durch die verschiedenen Museumsbereiche anzuschließen, und gleich zu Beginn des Tages wird das Baumbild des Jahres 2015 enthüllt.  

Seinen festen Platz auf der Veranstaltungsbühne des Gottorfer Landmarkt hat aber längst auch das Schleswig-Holsteinische Landestheater. Dabei wechseln sich auf der großen Veranstaltungsbühne deren Theater- und Musik-Häppchen mit interessanten moderierten Informationsblöcken zu aktuellen Themen des Ökolandbaus ab. 

Der Gottorfer Landmarkt wird auch in diesem Jahr gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft  im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). 

16. Gottorfer Landmarkt – Schloss Gottorf in Schleswig 

17. Mai 2015 – 10 bis 18 Uhr 

Eintrittspreis für Erwachsene (für den Besuch der Schlossinsel, aller Ausstellungen und Barockgarten): 4 Euro. (Kinder und Jugendliche sind frei) 

Anmeldungen für Aussteller unter der E-Mailadresse:
landmark@schloss-gottorf.de 

www.gottorferlandmarkt.com