Stadtentwicklung Kulturkonferenz

1. Kulturkonferenz der Stadt Schleswig

Die Vielfalt des Kulturlebens in Schleswig wird nicht nur durch die etablierten Kultureinrichtungen geprägt, sondern mitentscheidend durch die Angebote der Vereine, freien Initiativen und kreativen Einzelpersonen. Mit einer 2015 erstmalig stattfindenden Kulturkonferenz möchte die Stadt Schleswig die Akteure des kulturellen Lebens am Ort ansprechen und dazu einladen, sich besser kennenzulernen, in einen Erfahrungsaustausch einzutreten, vorhandenen Ideen und Konzepte zu sammeln und gemeinsam weiterzuentwickeln.

Die erste Kulturkonferenz fand am 22. Juni um 18:00 Uhr im Stadtmuseum Schleswig statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung: Bürgermeister Dr. Arthur Christiansen

2. Einführung: Dr. Julia Pfannkuch, Fachbereichsleiterin Bürgerservice

3. Dr. Holger Rüdel, Leiter Fachdienst Kultur und Tourismus: Anmerkungen zur Kulturförderung und Kulturplanung der Stadt Schleswig mit anschließender Aussprache

4. Dr. Dorothea Koland, Berlin: "Von der Kraft kulturellen Handelns. Die Möglichkeiten kommunaler Arbeit am Beispiel des Bezirks Neukölln in Berlin".

5. Dr. Julia Pfannkuch: "Ein Sprachrohr für die Kultur in Schleswig"

6. "Schleswiger Kulturrat - Vision oder Chance?" - Eine Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Claus von Cranap-Bornheim, Dr. Arthur Christiansen, Dr. Dorothea Kolland, Dr. Julia Pfannkuch, Dr. Holger Rüdel, Wulf Schady, Moderation: Dr. Anke Carstens-Richter

Fotos: Tim Riediger 

KKF_Christiansen_kl.jpg KKF_R..del_kl_quer.jpg
KKF_Pfannkuch_kl.jpg KKF_Ley_kl.jpg
KKF_Publikum_II_kl.jpg KKF_Publikum_III_kl.jpg
KKF_Kolland_kl.jpg KKF_Podium_I_kl.jpg
KKF_Podium_II_kl.jpg KKF_Podium_kl.jpg
KKF_M..ller_kl.jpg KKF_Koch_kl.jpg
KKF_Publikum_I_kl.jpg 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Riediger