Ausschreibungen & Veröffentlichungen Pressemitteilungen September 2017

Pressemitteilung Nr. 17 – 417 vom 19. September 2017 Büchertürme und Buchcasting – Turbulente FerienLeseClub-Party in der Stadtbücherei

Pressemitteilung Nr. 17 – 417 vom 19. September 2017

 

Büchertürme und Buchcasting – Turbulente FerienLeseClub-Party in der Stadtbücherei

 

FerienLeseClub.Party_B..cherstapeln_klein.jpgBei der FerienLeseClub-Party der Stadtbücherei Schleswig am vergangenen Freitag standen auf turbulente Weise Bücher im Mittelpunkt. Rund 30 Kinder zwischen neun und 13 Jahren und ihre Eltern verlebten einen vergnüglichen Nachmittag. Strategie und Geschick waren gefragt, als sechs Vierer-Teams darum wetteiferten, in kurzer Zeit möglichst hohe Büchertürme zu bauen. Das gelang nicht auf Anhieb, der eine oder andere Stapel fiel bereits in der Bauphase krachend um. Es siegte das Team, das die stattliche Höhe von 1,90 Metern erreichte, bevor die jungen Bauherren ihre Stapel unter viel Gelächter umwarfen. Die Stadtbücherei hatte dafür 400 aussortierte Bücher zur Verfügung gestellt. Wie schwer ist ein Buch eigentlich? Diese Aufgabe sorgte für eifriges Rätselraten. Anhand einer Waage konnten die Kinder dann feststellen, dass manche Bücher schwerer sind als vermutet. Beim Büchercasting standen fünf FerienLeseClub-Bücher zur Wahl. In mehreren Runden wurde jeweils ein Buch abgewählt. Gemeinsam bewerteten die jugendlichen Teilnehmer den Buchtitel, das Titelbild, den Klappentext und eine vorgelesene Textpassage. Zum Schluss konnte sich der Siegertitel „Bitte nicht öffnen – schleimig“ gegen den Favoriten „Die Villa der Zaubertiere“ durchsetzen, während die „Gangsta-Oma“ und „Mein Leben mit Zombies und Kürbisbomben“ gleich aus dem Rennen waren. Als musikalische Zwischenrunde durften die Kinder eine Cajon und andere Percussion-Instrumente von Musiker Andreas Boysen spielen und die Teilnehmerrunde bei einem Lied begleiten. Dann endlich war der ersehnte Moment der Überreichung der Zertifikate durch Büchereileiterin Ursula Nielsen gekommen. 41 Kinder hatten in den Sommerferien weit mehr als 200 Bücher gelesen und den Abfragetest zum Inhalt bestanden. Es gab 19 Goldurkunden, 11 Silberurkunden und 11 Bronzeurkunden sowie ausgeloste Preise zur Belohnung. Zum Abschluss gab das Büchereiteam das Buffet frei, so dass sich alle stärken konnten. Von den Muffins und Pizzateilchen blieb nicht ein Krümel übrig. Die Planungen für den nächsten FerienLeseClub laufen bereits.