Unsere Stadt Schleswig und die Wikinger

Die Wikingertage in Schleswig

Fröhliches Fest für die ganze Familie +++ Eine der größten Wikingerveranstaltungen Europas +++ Direkt am Ufer des Ostseefjords Schlei +++ Hunderte Wikinger laden ein +++ Größer als je zuvor: Wikingerdorf mit großer Kampfarena und spektakulären - mehrmals täglich stattfindenden - Wikingerschaukämpfen +++ Gaukler- und Feuershows, Bogenturnier, Handwerkern, Kinderwikingerdorf +++ Hochkarätig: Musikprogramm auf der Wikingertage-Bühne +++

Die Wikingertage Schleswig zählen zu den größten Wikinger-Veranstaltungen Europas: Hunderte Wikinger aus ganz Europa laden zu ihrem alljährlichen Fest am Ufer des Ostseefjords Schlei. In Sichtweite von Haithabu, vor 1.000 Jahren die wichtigste Wikingersiedlung Nordeuropas, verwandeln die Nordmänner von heute das Veranstaltungsgelände „Königswiese" (ehemaliges Gelände der Landesgartenschau 2008) in die größte Schleswiger Wikingersiedlung aller Zeiten. Drei Tage lang können kleine und große Wiki-Fans hier unter dem Motto „Feiern wie die Wikinger" in die faszinierende Welt der legendären Nordmänner eintauchen

Im Mittelpunkt der Wikingertage Schleswig steht dass große Wikingerdorf. Zahlreiche Handwerker und Händler laden im Wikingerdorf zu einer Zeitreise in die Vergangenheit ein. Ob Waffenschmiede, Pfeil- und Bogenbau, Kettenhemdherstellung, Messermacherei, Trinkhornschleiferei, Drechslerei, klassische Schmiede, Schildbau oder Lehmofen-Bäckerei: In der Wikingerwelt auf der "Königswiese" können Besucher den Stand der Handwerkskunst vor 1000 Jahren sehen und erleben, selbst mitwerkeln - und beim Bogenschießen, Speer- und Axtwerfen die eigene Geschicklichkeit austesten. In der großen Kampfarena werden mehrmals täglich so viel Kämpfer wie noch nie spektakuläre Wikingerkämpfe austragen. Vor und nach den Kämpfen findet in der Arena die sehr unterhaltsame Wikingerwaffenkunde, Gaukler- und Feuershows und mobile musikalische Irish Folk Shows statt. Auch Nachwuchs-Wikinger kommen bei den Wikingertagen auf ihre Kosten: Im Wikingerdorf für Kinder können kleine Besucher auf eine spannende Abenteuer-Reise in die Welt der Wikinger gehen. Beim Runen-Schreiben und Drachenzähne-Schnitzen, Kugelstoßen, Schwertkampf oder Fladenbrot-Backen ist jede Menge Spaß garantiert - und ganz nebenbei zeigt sich, dass nur die klassischen Wikinger-Tugenden wie Tollkühnheit, Geschicklichkeit und Kraft zum Erfolg führen. Das selbstgebackene Brot können die Kleinen später vor der Wikinger - Aktionsbühne verspeisen. Und mutige Mini-Wikinger werfen hinterher noch einen Blick ins Zelt vom „Schrecklichen Sven" ...

Beim Bogenturnier können alle mit einem Naturbogen „bewaffneten" Besucher ab 16 Jahren teilnehmen können. Das Startgeld pro Person und Turnier beträgt 3 Euro. Eine frühzeitige Anmeldung unter mailto:info@wikingertage.de wird aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahlen empfohlen. Auch zwei Wikingerschiffe werden bei den Wikingertagen am Schleiufer festmachen und, wenn das Wetter es zulässt, erstmals mit Gästen unter vollem Segel auf Schleitörn gehen. Ein besonders beeindruckender Anblick - und ein besonders geschichtsträchtiger dazu. Denn genau so muss es vor 1000 Jahren ausgesehen haben, als die Wikinger von hier aus zu ihren Eroberungsfahrten nach Skandinavien, England und in den Süden Europas aufbrachen. Am Freitag und Samstag Abend präsentieren Folk Bands ihre mitreissende musikalische Irish Folk Show im zeitgenössischem Biergarten direkt am Wiesenufer der Schlei.