Unsere Stadt Schleswig und die Wikinger

Schleswigs Wikingerschiffe

Boot.jpgDie Wikinger waren mutige und erfahrene Seeleute, die mit ihren schnellen, wendigen Schiffen die gefährlichsten Meere eroberten. Da die Schiffskiels meist nur einen Meter unter dem Wasserspiegel lagen, konnten auch seichte Ufer und Flüsse befahren werden. Diese Besonderheit ermöglichte den Kriegern jene sagenumwobenen, blitzschnellen Überraschungsangriffe, mit denen sie die Völker Westeuropas in Angst und Schrecken versetzten. Wie in zwei Wikinger-Sagas aus dem 14. Jahrhundert nachzulesen ist, überquerten die Wikinger mit ihren hochseetüchtigen Schiffen den Atlantik und machten eine große Entdeckung: Der Wikinger Leif, Sohn Erik des Roten, startete von Grönland aus mit 35 Leuten auf der Suche nach einem fruchtbaren Land. Im Jahr 992 entdeckte er, 500 Jahre vor Christoph Kolumbus, Amerika! Nach historischem Vorbild wurde in Schleswig eines jener perfekt konstruierten Wikingerboote gebaut. Die Handwerker verwendeten ausgesuchtes, tonnenschweres Eichenholz und arbeiteten ausschließlich mit Muskelkraft und ohne modernes Werkzeug. Vorbild Wikinger_R..ckansicht.jpgdes 6,70 Meter langen Wasserfahrzeugs ist eines der Beiboote des norwegischen Gokstad-Schiffes. Das um 850 gebaute hochseetaugliche Gokstad-Schiff wurde um 1880 im norwegischen Oslo-Fjord geborgen.