Unsere Stadt Schleswig und die Wikinger

Wikinger Museum Haithabu

Wikinger_H..user_3.jpgVor rund 1000 Jahren war das Siedlungsgebiet am Haddebyer Noor der bedeutendste Handelsplatz Nordeuropas. Zahlreiche interessante Funde wurden bei archäologischen Ausgrabungen zu Tage gefördert. Heute liegt vis à vis der historischen Stätte das Wikinger Museum Haithabu. Fundstücke, Schautafeln, Modelle und Filme gewähren den Besuchern umfassende Einblicke in das Leben der Wikingerfamilien. In der Schiffshalle wird das mächtige Langschiff ausgestellt, das an diesem Ort geborgen werden konnte. In unmittelbarer Nähe des Museums erhebt sich ein mächtiger Halbkreiswall, der den Bewohnern Haithabus vor 1000 Jahren Schutz bot.

 

 

Speckstein_Herbstmesse.jpgInnerhalb dieses ehemaligen Siedlungsgeländes von Haithabu ist ab Sommer 2005 die Rekonstruktion von wikingerzeitlichen Häusern für die Besucher zu beobachten. Insgesamt sieben Häuser werden nach den originalen Baubefunden der Siedlungsgrabung im Laufe der nächsten Jahre rekonstruiert. In den Häusern wird das wikingerzeitliche Leben nachgestellt. So können die Besucher einen unmittelbaren Einblick in die Lebens- und Arbeitsgewohnheiten zur Wikingerzeit in Haithabu gewinnen.

Gen Westen erstreckt sich das eindrucksvolle Befestigungssystem des Danewerks. Über die wechselvolle Geschichte dieser Wehranlagen können sich Besucher im Museum am Danewerk "Danevirkegården" informieren.