Wahlhelfer gesucht

Wahlhelferinnen und -helfer  gesucht

 

Wahlen bieten die Möglichkeit, Demokratie „hautnah“ zu erleben, ganz nach dem Motto „mittendrin statt nur dabei“! Für die Bundestagswahl am 24. September 2017 werden von der Stadtverwaltung noch ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Unterstützung in einem der 17 Wahlvorstände gesucht.

Für Ihre Tätigkeit am Wahltag erhalten Sie je nach Funktion ein Erfrischungsgeld in Höhe von 30,00 € bis 45,00 €. Selbstverständlich erhalten Sie im Vorfeld eine Einweisung in Ihre Tätigkeit am Wahltag.

Wer also 18 Jahre alt ist, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist, kann sich im Wahlamt bei Frau Kerstin Grimm-Wallis telefonisch unter der Nr. 04621/814-325 oder per Fax: 04621/814-328 oder auch gerne per E-Mail:

k.grimm-wallis@schleswig.de melden