Suche
Veranstaltungsdetails
Datum: 04.01.2018
Zeit: 19:00 Uhr
Titel: Lesung mit Terézia Mora ("Die Liebe unter Aliens")
Strasse: Gottorfstraße 2
Ort: Schleswig
Zielgruppe: Kultur (Theater, Musik u.a.)
Veranstalter: Schleswiger Gesellschaft Justiz und Kultur e.V.
Tel. des Veranstalters: 04621/86-1070
Webseite/Infos: http://www.schleswig-holstein.de/olg
Beschreibung: Terézia Mora liest aus ihrem Erzählband „Die Liebe unter Aliens“:

Zusammen einsam. Verloren und doch hoffend. Das sind Facetten der Menschen, die Terézia Mora in ihrem aktuellen Erzählband beschreibt. Die Deutsch-Ungarin mag die etwas verloren wirkenden, aber nicht aufgebenden Menschen. In zehn Erzählungen beschäftigt sie sich etwa mit einem jungen Paar, dessen Ausflug ans Meer sie wieder zusammenführen soll, dem Nachtportier, der sich heimlich zu seiner Halbschwester hingezogen fühlt, dem japanischen Professor, der sich in eine Göttin verliebt hat oder der vor sich selbst und einer gescheiterten Beziehung fliehenden Unidozentin. Und wie so etwas ausgeht? - Hören Sie es aus diesem subtilen und lebensklugen Buch und aus der Feder einer der wichtigen deutschsprachigen Autorinnen der Gegenwart.

Jahrgang 1971, wuchs Terézia Mora in einer zur deutschen Minderheit Ungarns gehörenden Familie auf. 1990 ging sie nach Deutschland. Nach dem Studium der Hungarologie und Theaterwissenschaft in Berlin lebt sie dort als Drehbuchautorin und freie Schriftstellerin. Wichtige Werke: „Seltsame Materie“ (1999), „Alle Tage“ (2004), „Der einzige Mann auf dem Kontinent“ (2009), „Das Ungeheuer“ (2013) und aktuell „Die Liebe unter Aliens“ (2016). Terézia Mora wurde vielfach ausgezeichnet, u. a mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis (1999), dem Deutschen Buchpreis (2013), dem Bremer Literaturpreis (2017), dem Preis der Literaturhäuser (2017) und dem Solothurner Literaturpreis (2017).

Kostenbeitrag: 12 Euro (Schüler, Studenten und Auszubildende frei), nur an der Abendkasse, ab 18.00 Uhr.

Kartenreservierung: telefonisch ab 18. Dezember 2017 unter Tel.: 04621/86-1070 (montags bis donnerstags, 13.00-15.00 Uhr, nicht am 25., 26.12.2017 und 01.01.2018). Reservierte Karten müssen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Bereits feststehende weitere Veranstaltungen
8. Februar 2018: Lesung mit Georg M. Oswald („Alle, die Du liebst“)
19. März 2018: Lesung mit Uwe Tellkamp
12. April 2018: Lesung mit Hannelore Hoger („Ohne Liebe trauern die Sterne“)
4. Mai 2018: Lesung mit Ijoma Mangold („Das deutsche Krokodil“)
26. Juni 2018: Lesung mit Theresia Enzensberger („Blaupause“)
12. Juli 2017: Lyrik von Sarah Kirsch, gelesen von Michael Grosse
22. November 2018: Neues auf dem Buchmarkt (von und mit Annemarie Stoltenberg)
Veranstaltungstipp Zur Übersicht