Suche
Veranstaltungsdetails
Datum: 07.12.2017
Zeit: 18:30 Uhr
Titel: Buchvorstellung von Dr. Sebastian Diziol, Kiel
Strasse: Prinzenpalais
Ort: 24837 Schleswig
Zielgruppe: Kultur (Theater, Musik u.a.)
Veranstalter: Landesarchiv Schleswig-Holstein
Tel. des Veranstalters: 04621 8618-00
Webseite/Infos: http://www.schleswig-holstein.de/landesarchiv
Beschreibung: "'Im nördlichsten Schleswig siegt das junge Deutschland!' Die Revolution 1848/49 im Selbstzeugnis"

Vorgestellt wird das Buch "Die ganze Geschichte meines gleichgültigen Lebens. 1829-1849. Franz Simon Meyer in Zeiten der Revolution".

Der Badener Bankier Franz Simon Meyer (1799–1871) hat über 55 Jahre hinweg einmal jährlich niedergeschrieben, was ihn politisch, beruflich und privat in den vergangenen zwölf Monaten bewegt hat. Entstanden ist ein Manuskript von rund 1.500 Seiten, das eine einzigartige Quelle zur Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts darstellt und das derzeit als liebevoll gestaltete dreibändige Edition erscheint.

Im nun vorliegenden zweiten Band schildert Meyer ausführlich die Revolution 1848/49. Dabei ist seine Perspektive als Gegner der Revolution besonders interessant. Als deutscher Patriot hoffte er auf eine Einigung Deutschlands und beobachtete gespannt die Entwicklungen in Schleswig und Holstein. Als loyaler Untertan des badischen Großherzogs stand er der Revolution vor seiner Haustür aber ablehnend gegenüber. Von den Revolutionären mit dem Tod bedroht, musste er Hals über Kopf aus seiner Heimatstadt Rastatt fliehen, beobachtete die preußische Belagerung Rastatts, wo er seine Frau und seine neugeborene Tochter zurücklassen musste. Diese kulturgeschichtliche Quelle ersten Ranges erlaubt einen spektakulären Blick auf die Revolution 1848/49 aus Sicht eines Augenzeugen.

Dr. Sebastian Diziol, geboren 1982 bei Baden-Baden, studierte in Karlsruhe und Nottingham Geschichte und Journalismus. 2013 wurde er an der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Dr. Rainer Hering mit einer preisgekrönten Arbeit über den Deutschen Flottenverein 1898–1934 promoviert. Er ist als Historiker und Lektor in Kiel tätig. Seit 2014 arbeitet er als Herausgeber an der dreibändigen Edition der Aufzeichnungen Franz Simon Meyers unter dem Titel „Die ganze Geschichte meines gleichgültigen Lebens“.

Eintritt frei
Veranstaltungstipp Zur Übersicht