Sprungziele
Seiteninhalt

Vergabe des Kulturpreises der Stadt Schleswig

Vergabe des Schleswiger Kulturpreises

Es wurden keine Bilder gefunden.

Die Stadt Schleswig wird nach mehrjähriger Pause im Jahr 2017 wieder einen Kulturpreis verleihen. Der Schleswiger Kulturpreis ist ein Anerkennungs- und Förderpreis für kulturell schöpferische und kulturfördernde Leistungen und wird alle zwei Jahre ausgelobt. Angesprochen sind einzelne Personen, Personengruppen oder Institutionen, die in Schleswig tätig sind oder in ihrem Wirken eine Beziehung zur Stadt Schleswig haben. Der Preis in Höhe von 1.000 Euro wird grundsätzlich ungeteilt vergeben.

Der Schleswiger Kulturpreis soll Belohnung, aber zugleich auch Ansporn sein für Kreativität und Engagement im Bereich der kommunalen Kulturszene.

Vorschläge und Bewerbungen sind beim Fachdienst Kultur und Tourismus der Stadt Schleswig, Friedrichstraße 9–11, 24837 Schleswig  oder per E-Mail unter kultur@schleswig.de einzureichen und anschaulich zu begründen. Vorschläge und Bewerbungen, die bereits in früheren Jahren an das Kulturamt eingesandt worden sind, können erneut eingereicht werden.

Hier finden Sie die Richtlinien für die Vergabe des Kulturpreises und den Antrag auf kulturelle Förderung.


V.l.n.r.:
Bürgermeister Dr. Arthur Christiansen
Katrin Bethge
Ausschussvorsitzende Dr. Babette Tewes
Bischof Gothart Magaard
V.l.n.r.: Bürgermeister Dr. Arthur Christiansen Katrin Bethge Ausschussvorsitzende Dr. Babette Tewes Bischof Gothart Magaard

Übergabe im Jahr 2017 an die Hamburger Lichtkünstlerin Katrin Bethge für das Projekt "Lichtreise" im Herbst 2016 im Schleswiger Dom.



Seite zurück Nach oben