Sprungziele
Seiteninhalt
18.02.2019

Besuch beim Bürgermeister und der Ratsversammlung der Stadt Schleswig

SCHLESWIG.Mit einem Besuch beim Bürgermeister und der Ratsversammlung der Stadt Schleswig startete das Projekt Demokratie. Verstehen, was uns betrifft! des Kreises Schleswig-Flensburg mit Förderung durch den Rotary Club Schleswig am 11. Februar 2019 in sein zweites Jahr. 

SCHLESWIG Jeweils fünf Schüler der drei teilnehmenden Schulen bekamen so Gelegenheit, den Bürgermeister der Stadt Schleswig, Dr. Arthur Christiansen, zu treffen. Hier erfuhren sie nicht nur aus erster Hand, was die Aufgaben eines Bürgermeisters und einer Ratsversammlung sind, sondern konnten ihm auch ganz direkt die Fragen stellen, die sie aktuell bewegen. Von per-sönlichen Fragen über den Planungsstand der Innenstadt-Sanierung und den Abriss des Hertie-Gebäudes bis hin zu globalen Themen wie die Auswirkungen des sogenannten Brexit und die „Friday for Future“-Demonstrationen war alles dabei. Christiansen scheute sich vor keiner Frage und gab erfrischend klare Antworten. So räumte er bei einer Frage zum Ob-dachlosenheim im Ansgarweg unumwunden ein, dass dies keine Glanzleistung der Stadt Schleswig sei, und das Thema über viele Jahre nicht die verdiente Aufmerksamkeit erhalten habe. Als einer der Schüler von seinen Erlebnisse mit Alltagsrassismus berichtete, mahnte Christiansen, so etwas nicht zu tolerieren, sondern immer eine klare Haltung zu zeigen. Schweigen und Weggucken begünstige Rassismus, der mit unserer rechtsstaatlichen und demokratischen Gesellschaft auf keinste Art und Weise vereinbar ist.

Seite zurück Nach oben