Sprungziele
01.06.2022

Freizeit-Gutschein-System für Kinder und Jugendliche 2022

Der Schul-, Jugend- und Sozialausschuss der Stadt Schleswig hat in seiner Sitzung am 30.03.2021 beschlossen, ein Freizeit-Gutschein-System für Kinder und Jugendliche im Stadtgebiet einzuführen. Die Ratsversammlung hat diesem Beschluss in seiner Sitzung am 14.06.2021 ebenfalls für das Haushaltsjahr 2022 zugestimmt.

Es werden Aktivitäten-Gutscheine an Kinder und Jugendliche herausgegeben. Diese bieten u. a. während der Sommerferien 2022 (bis zum 31.12.2022) die Möglichkeit, Freizeitangebote wahrzunehmen und zu erleben. Die Gutscheine in Höhe von jeweils zehnmal 5,00 Euro werden jedem Kind/Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren mit Erstwohnsitz in Schleswig zugeschickt. Zur Umsetzung stellt der Haushalt der Stadt Schleswig finanzielle Mittel zur Verfügung.

Für dieses Freizeit-Gutschein-System sucht die Stadt Schleswig nun nach Akzeptanzpartnerinnen und -partner. Im Fokus liegen hierbei vor allem Institutionen, Einrichtungen, Vereine und Verbände, die Freizeitangebote und Aktivitäten für die erwähnte Altersgruppe anbieten.

Die Akzeptanzstellen finden die Kinder und Jugendlichen dann auf der Homepage der Stadt Schleswig.

Die Nutzung der Gutscheine wird folgendermaßen vonstattengehen:

Die Kinder/Jugendlichen nehmen die von den Institutionen, Einrichtungen, Vereinen und Verbänden angebotenen Leistungen wahr und „bezahlen“ mit dem Aktivitäten-Gutschein anstatt mit Geld. Sollten die Kosten der Leistung den Wert des Gutscheins übersteigen, kann dieser anteilig genutzt werden, sodass ggf. nur noch ein Restbetrag beglichen werden muss. Außerdem können die Kinder/Jugendlichen auch alle zehn Gutscheine kombinieren.

Die Akzeptanzstellen sammeln diese Gutscheine und reichen diese bis spätestens 31.01.2023 bei der Stadt Schleswig ein. Ihnen wird dann die zuvor ausgelegte Summe erstattet.

Der Fachdienst Bildung, Familie und Sport bittet um eine Rückmeldung aller interessierten Akzeptanzstellen in und um Schleswig.

Alle Akzeptanzpartnerinnen und -partner, die sich zur Verfügung stellen, können einen Teil dazu beitragen, den Kindern und Jugendlichen im gesamten Stadtgebiet den Weg aus der Corona-Krise zu erleichtern.

Seite zurück Nach oben