Sprungziele
Seiteninhalt

Jugendkonferenz

Kinder und Jugendliche sind gleichberechtigte Mitglieder der Gesellschaft und sollten in größtmöglichem Maß an der Gestaltung ihrer lokalen Umgebung beteiligt werden. Seit dem 4. September 2015 gibt es die Jugendkonferenz der Stadt Schleswig. Sie wurde zur Wahrnehmung der Interessen von Kindern und Jugendlichen eingerichtet und ist ein Gremium der politischen Jugendbildung. Die Jugendkonferenz eröffnet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Vorstellungen und Ideen aktiv in die Gestaltung des städtischen Gemeinwesens einzubringen. Die Jugendkonferenz setzt sich für die Belange der Kinder und Jugendlichen ein und trägt zur Entwicklung einer kinder- und jugendfreundlichen Stadt Schleswig bei.

 

Teilnehmen an der Jugendkonferenz können Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 25 Jahren, die einer in der Stadt Schleswig tätigen Jugendorganisation (Schule, Sportverein, Freizeiteinrichtung, Partei etc.) angehören oder ihren Wohnsitz in Schleswig haben.

 

Aber auch alle anderen Kinder und Jugendliche, die nicht der Jugendkonferenz angehören, können sich aktiv für ihre Belange in Schleswig einsetzen. Sie können sich jederzeit an die Jugendkonferenz wenden und dort Themen einbringen, Ideen besprechen oder Kritik äußern.

Seite zurück Nach oben