Sprungziele

Aktuelle Maßnahmen und Informationen

Zu den im Zuge der Sanierung der Innenstadt aktuellen sowie anstehenden Maßnahmen finden Sie nachfolgend weitere Informationen.

Vermarktung der Grundstücke Stadtweg 66 - 70

Nach Ankauf und Abriss des ehemaligen Hertie-Kaufhauses startet die Stadt Schleswig nun mit der Vermarktung der Grundstücke im Stadtweg 66 bis 68 in der Innenstadt. Ziel ist es, dass die Grundstücke im Rahmen der Innenstadtsanierung wieder neu bebaut werden und  neue attraktive Nutzungen entstehen, beispielweise Läden, Restaurants und Wohnungen. So soll wieder ein starker Anziehungspunkt am westlichen Eingang der Fußgängerzone geschaffen werden. Dafür werden das ehemalige Kaufhausgrundstück Stadtweg 66 und Teile der Grundstücke Stadtweg 68 bis 70, eine Fläche von insgesamt ca. 2.930 m2, nun in einem zweistufigen Investor*innen-Auswahlverfahren vermarktet.

In der ersten Stufe dieses Verfahrens können sich interessierte Investor*innen, Projektentwickler*innen, Bauträger*innen und auch mögliche zukünftige Nutzer*innen durch ihre Erfahrungen, Referenzen und erste Konzeptideen für den hauptsächlichen Teil des Verfahrens bewerben. In der zweiten Stufe wird von ausgewählten Bieter*innen unter anderem eine Projektstudie zur Entwicklung der Vermarktungsflächen erwartet. Über den Zuschlag für die Grundstücke entscheidet die Qualität der Projektstudie und nicht der Kaufpreis. Der Abschluss dieses Verfahrens wird im Anfang 2022 erwartet. Nach der anschließenden Klärung der Kaufvertragsbedingungen zwischen der Stadt Schleswig und dem/der Sieger*in kann die Fläche verkauft werden und der/die Käufer*in ein neues Gebäude auf den ehemaligen Hertie-Flächen planen und bauen.

Bei Interesse an dem Investor*innenauswahlverfahren können sich potenzielle Bewerber*innen auf der Plattform Immobilienscout24 -

https://www.immobilienscout24.de/expose/127056088  -

weitergehend informieren und/oder die vollständigen Vermarktungsunterlagen bei der BIG Städtebau GmbH, dem treuhänderischen Sanierungsträger der Stadt Schleswig anfordern. Die Unterlagen für die Teilnahme am Verfahren können noch bis zum 28. Mai 2021 bei der BIG Städtebau GmbH eingereicht werden. 

BIG Städtebau GmbH
Treuhänderischer Sanierungsträger der Stadt Schleswig
Eckernförder Straße 212
24119 Kronshagen

Ansprechpartner:
Björn Sothen
E-Mail: stadtweg-schleswig@dsk-big.de

                            

Vermarktungsbroschüre - pdf-Datei, 8 MB

Infoveranstaltung zur Sanierung der Innenstadt am 03.12.2020

Am 03.12.2020 haben die IHK Flensburg, das Stadtmarketing und die Stadt Schleswig zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung zur Sanierung der Innenstadt eingeladen. Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation hat diese Veranstaltung als Videokonferenz stattgefunden.

Mehr als 20 Gewerbetreibende, Eigentümer*innen und Anlieger*innen haben an dieser Veranstaltung teilgenommen. Es wurden die Ergebnisse der Befragung der Gewerbebetriebe sowie der aktuelle Stand zu den Maßnahmen der Innenstadtsanierung vorgestellt. Das Ergebnisprotokoll der Veranstaltung sowie die Präsentation der BIG-Städtebau finden Sie nachstehend.

Damit Sie die neuesten Informationen zur Sanierung der Innenstadt erhalten, nehmen wir Sie gerne in unseren E-Mail-Verteiler auf. Senden Sie dazu bitte nachstehende Einwilligungserklärung ausgefüllt zurück.

                              

Entwicklung des Parkhausquartiers

Die Rahmenplanvertiefung sieht für das Parkhausquartier die Schaffung eines zentralen Ankunfts- und Eingangsplatzes vor, welcher die gestalterischen Defizite der existierenden Bestandsbebauung aufhebt, den zentralen Platz in die umliegenden Plätze und Wege eingliedert und damit eine Funktionalität schafft, die die Nutzer*innen des öffentlichen Raumes eindeutig in Richtung Capitolplatz und Stadtweg führt. Im Zusammenspiel mit den angrenzenden Nutzungen Bürgerforum, ZOB und Parkhaus soll der Ort zudem einen Treffpunkt für unterschiedliche Zielgruppen darstellen, der auch für Wartende Aufenthaltsqualität bietet. Die Aufwertung des Parkhausquartieres zu einem attraktiven Ankunfts- und Eingangsort der Innenstadt soll zu einer Belebung des Einzelhandelsstandortes Innenstadt führen.

Rahmenplanvertiefung für das Parkhausquartier
Rahmenplanvertiefung für das Parkhausquartier

Zukünftige Entwicklung des Parkhausquartiers
(Auszug aus der Rahmenplanvertiefung)

                    
Zur Umsetzung dieser Maßnahmen ist zunächst die Durchführung des freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbs der nächste Schritt. Parallel dazu werden die Planungen zu den Themen Bürgerforum, Parkhaus und ZOB weiter ausgearbeitet und Arbeitsschritte formuliert.

Seite zurück Nach oben