Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Grafik zeigt bestehende Wärmenetze und potenzielle Quartiere. Die blau dargestellten Linien sind eine Visualisierung von Straßenzügen, in denen Fernwärmeleitungen liegen.
Bestehende Wärmenetze und potenziellen Quartiere. Die blau dargestellten Linien sind eine Visualisierung von Straßenzügen, in denen Fernwärmeleitungen liegen.

Die kommunale Wärme-Kälte-Planung ist ein wichtiges strategisches Steuerungs- und Planungsinstrument für eine erfolgreiche Wärmewende. Sie bildet die Grundlage für die Planung und den Ausbau der zukünftigen Wärme- und Kälte-Versorgung im Stadtgebiet.

Anfang des Jahres hat die Stadt Schleswig die Stadtwerke SH mit der Erstellung der kommunalen Wärme-Kälte-Planung beauftragt. Gemeinsam mit zwei Hamburger Planungsbüros geht die Stadt Schleswig zusammen mit den Stadtwerken SH die große Herausforderung an, ein umsetzbares, zukunftsorientiertes und nachhaltiges Konzept für die zukünftige Wärme- und Kälteversorgung der Stadt Schleswig zu erstellen.

Ziel ist es, dies bis Ende 2024 zu erreichen, um den Vorgaben des Energiewende- und Klimaschutzgesetz des Landes Schleswig-Holstein zu entsprechen.

Zu der öffentlichen Informationsveranstaltung mit Vertretenden der Stadt, der Stadtwerke SH sowie des Hamburger Planungsbüros Averdung Ingenieure und Berater GmbH

am Donnerstag, 27.06.2024, um 17:30 Uhr

im Ständesaal des Schleswiger Rathauses,

Rathausmarkt 1 in Schleswig

laden wir alle interessierten Bürger*innen und die Vertretenden der Presse herzlich ein. 

Teilnehmende

-  Stadt Schleswig: Stephan Dose (Bürgermeister), Bernward Völmicke (Fachbereichsleiter Bau), Manja Havenstein (Stabstelle Projektmanagement, Kommunale Wärme-Kälte-Planung)

- Stadtwerke SH: Thorsten Bock (Bereichsleiter Technischer Vertrieb), Askan Grimmelsmann (Netze & Anlagen - Energiewende, Projektmanager Kommunale Wärme-Kälte-Planung)

- Averdung Ingenieure und Berater GmbH: Patrick Shumon Akram (Projektleiter Kommunale Wärme-Kälte-Planung)

Um Anmeldung wird gebeten bis spätestens Montag, 24.06.2024 per E-Mail an klimaschutz[at]schleswig.de oder telefonisch unter 04621 814-401. Sollte für die Teilnahme einer gebärdensprachdolmetschende Person benötigt werden, bitte dies bis spätestens Donnerstag, 20.06.2024 ebenfalls an klimaschutz[at]schleswig.de senden.

Weitere Informationen zur Wärmewende finden Sie auf der Website der Stadtwerke SH unter Informationen zur Wärmewende für die Region - Stadtwerke SH (stadtwerke-sh.de)